Selbst recherchieren

Eine Auswahl von Sites, die bei der eigenen Recherche zu Geoengineering hilfreich sind.

Wolkenformationen
  • sat24.com
  • Eine Seite von The Meteo Company BV mit vielen Funktionen und aktuellen Wetterdaten, die besonders aktuelle Animationen von Satellitenbildern verschiedener Regionen liefert. Sehr brauchbar, bspw., zum Lokalisieren persistenter Wolkenbänder, die vermutlich durch die Bestrahlung der Atmosphäre mit extrem langen und energiereichen elektromagnetischen Wellen entstehen.
  • EOSDIS Worldview
    Täglich von der NASA aktualisierte Satellitenaufnahmen des gesamten Planeten. Die Navigationsmenue links oben bietet eine Vielzahl von Filtern und Einstellungen, die beim Anklicken des +-Symbols erscheinen.

    Für das Studium von Wolkenformationen reichen die voreingestellten Filter aus. Beim Klick auf das durchgestrichene Auge der grauen Schaltflächen werden die entsprechenden Filter aktiviert.
Die Timeline reagiert sehr sensibel, weshalb das Datum während der Recherche öfter kontrolliert oder mit dem Button rechts außen eingeklappt werden sollte!


Niederschlagsradar


Satelliten- und Mikrowellen-Fernerkundung
  • earth.nullschool.net
    Was als Kunstprojekt begann, wurde zu einem Instrument mit dem sich die Entwicklung des Wetters und des Wasserkreislaufs eindrucksvoll beobachten und nachvollziehen lässt. 
Hier eine Beschreibung des Projekts von SPON.
Und hier die Beschreibung der verschiedenen Funktionen in englischer Sprache.
  • tropic.ssec.wisc.edu
    Ein Gemeinschaftsprojekt des Cooperative Institute for Meteorologocal Satllite Studies und des Space Sciense and Engineering Centers an der University of Wisconsin-Madison. Ein wissenschaftliches Projekt, das sich besonders der Betrachtung und Erforschung des Wasserkreislaufs und tropischer Wirbelstürme widmet. Nachvollziehbar animierte aktuelle Wetterdaten mit vielen Möglichkeiten und einem Riesen-Archiv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.