Mittwoch, 31. Januar 2018

Trumps erklärte Strategie zur Besetzung Syriens

Von Eric Zuesse
Übersetzt von wunderhaft


[Anm. Dieser Beitrag enthält, bezüglich der Zukunft Syriens und des Mittleren Ostens, eine der wichtigsten Nachrichten der jüngsten Vergangenheit. Welches Medium hat bislang darüber berichtet? Sie ist schon fast 3 Wochen alt. A.]


31. Januar 2018, Global Research
"Der Präsident hat sich dazu bekannt, daß wir Syrien aus strategischen Gründen nicht verlassen werden. Wir werden das Land nachdem wir den Sieg erklärt haben nicht verlassen. Und das ist nicht meine Meinung, sondern die strategische Entscheidung des Präsidenten. Wir werden aus verschiedenen Gründen dort bleiben: Zur Stabilisierung und Unterstützung im wichtigen Norden und Nordosten sowie zum Schutz unserer Verbündeten, der Demokratischen Kräfte Syriens *, die im Nordosten so tapfer gegen den ISIS gekämpft und versucht haben die Transformation der politischen Strukturen in dieser Region zu einem Modell für den Rest von Syrien zu machen und in der Lage sind in einem neuen syrischen Staat glaubhaft vertreten zu werden. Aber auch aus anderen Gründen, einschließlich der Entgegnung des Irans und seiner Fähigkeit seine Präsenz in Syrien auszuweiten und als Gewicht oder Kraft uns bei der Erreichung jener weiteren Ziele zu helfen."

Das sind die Worte einer Stellungnahme des amtierenden stellvertretenden Außenministers für den Nahen Osten sowie des Büros für Außenpolitik im Nahen Osten des VS-Außenministeriums, David M. Satterfield, vom 11. Januar 2018 bei einer Anhörung vor dem außenpolitischen Ausschuß des Senats der Vereinigten Staaten zum Thema, "Die Syrienpolitik der Vereinigten Staaten". Sie ist  über diesen Clip von C-Span jedermann zugänglich.

Da die Nachrichtenmedien der Vereinigten Staaten über seine Stellungnahme nicht berichtet haben, ist dies Nachricht immer noch aktuell, was bedeutet, daß sie für das amerikanische Volk und alle anderen neu ist, die daran glauben, daß die VS-Medien über alle amerikanischen Nachrichten (wozu diese politische Stellungnahme vor dem VS-Senat sicherlich gehört) berichten, obwohl ihnen über diese nichts berichtet worden ist.

Auszüge dieses Clips sind von dem unabhängigen Journalisten Mutlu Civiroglu auf Twitter verbreitet und von dort aus auf reddit und ebenso auf dem Russian Defence Forum sowie auf der ausgezeichneten allgemeinen Nachrichtenseite Signs Of The Times, wo ich darauf gestoßen bin, und dessen Reporter, Joe Quinn, diese Erklärung einem Tweet von Donald Trump als Präsidentschaftskandidat vom 5. Septemter 2013 gegenübergestellt hat:
"Noch einmal, an unseren verrückten Führer, greifen Sie Syrien nicht an – wenn Sie das tun, werden viele schlimme Dinge geschehen & von diesem Kampf haben die VS nichts!"
Die vielen Menschen, die für Trump gestimmt haben, wegen solch anti-neokonservativer (oder anders, anti-imperialistischer) Stellungnahmen wie dieser (und die daher auch die Neocons veranlaßt haben sich im Jahr 2016 gegen ihn zu verbünden und, anstatt ihn, die neokonservative, Hillary Clinton, offen unterstützt haben), können die begründete Frage stellen ob ein Land, in dem Menschen (wie in diesem Fall Trump) sich ihren Weg in das gewählte Amt gewöhnlich mit Lügen ebnen, tatsächlich eine Demokratie darstellt oder, stattdessen, eine Diktatur aus Lügen, von Lügnern ist – und dann ergeben sich hieraus, wenn Letzteres zutrifft, diese unumgänglichen Fragen: 1. Wem dienen diese Lügner tatsächlich, und 2. Dienen die Medien auch diesen Leuten und verschweigen deshalb so wichtige Nachrichten, wie es diese politische Stellungnahme der VS-Regierung sicherlich ist?

Außerdem sollten sich alle, die diesen Bericht über diese offiziell von der Regierung der Vereinigten Staaten am 11. Januar vor deren Senat abgegebene Stellungnahme, als Nachricht betrachten (und als Nachricht, über welche die existierenden ´Nachrichtenmedien´ in Amerika bisher nicht berichtet haben, geschweige denn sie zu diskutieren), überlegen ihre Abbonements, Zahlungen oder andere Formen der Subventionierung für solche ´Nachrichtenmedien zu kündigen und stattdessen anfangen sich aufrichtigere Medien, wie bspw. das hier vorliegende, wo Sie diese wichtige Nachricht gerade lesen, für  deren Finanzierung auszusuchen um nicht der Propaganda und Täuschung jener zu unterliegen, die, woher diese Leute auch kommen, der Öffentlichkeit die wahren Nachrichten (wie diese) vorenthalten. Während die Mainstream Medien und selbst kleinere Ausgaben, die denselben Eigentümern gehören, ´Fake News´ angreifen, berichten sie tatsächlich selbst eine Menge solcher Fake News und verschleiern diesen Umstand vor ihren Abonnenten. Diese Tatsache stellt für all deren Leser und Zuhörer eine Herausforderung dar, alles Menschenmögliche zu tun, um dieses Regime zu überwinden, und hierfür nach Lösungen zu suchen.

Auf alle Fälle steht der vorliegende Bericht, einschließlich seiner Links, und besonders dem Verweis auf den Clip von C-Span, den Nachrichtenmedien der VS und ihrer Verbündeten, ob sie diese wichtige Nachricht seit dem 11. Januar nun ihrer Inkompetenz wegen oder in der Absicht sie zu unterdrücken nicht veröffentlicht haben, kostenlos zur Verfügung, um sie von dieser wichtigen Nachricht in Kenntnis zu setzen. Alle Nachrichtenmedien, die sie von nun an nicht veröffentlichen unterdrücken sie definitiv, und jeder Leser, der sie auf irgendeinem Weg erfährt, weiß mit Sicherheit, daß jenes Nachrichtenmedium diese Nachricht nicht aktiv und vorsätzlich unterdrückt. Alle Nachrichtenmedien sind nun über diesen C-Span-Clip informiert und darauf verwiesen worden, und alle von ihnen wissen von seiner Existenz und können darüber berichten. Und sicherlich wissen alle um seine Wichtigkeit. Es wird also keine Entschuldigung geben nicht darüber zu berichten, zumindest ab jetzt.
*******


Dieser Artikel wurde ursprünglich von der Strategic Culture Foundation veröffentlicht.

Der investigative Historiker, Eric Zuesse, ist der Autor des jüngst erschienenen Werks, They’re Not Even Close: The Democratic vs. Republican Economic Records, 1910-2010 sowie von  CHRIST’S VENTRILOQUISTS: The Event that Created Christianity.


Quelle: https://www.globalresearch.ca/trumps-announced-strategy-for-occupying-syria/5627863


Bitte unterstützen Sie den gefährdeten Erhalt dieses unabhängigen, werbefreien Blogs mit einer Spende, und empfehlen Sie ihn weiter.

Herzlichen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.