Mittwoch, 21. September 2016

Obama beschützt die Terroristen. Aussagen syrischer Soldaten über den amerikanischen Luftangriff

Von Prof. Michel Chossudovsky
Übersetzt von wunderhaft


19. September 2016, Global Research
Diese Zeugenaussagen syrischer Soldaten, die den Isalmischen Staat bekämpfen, bestätigen, was wir bereits wissen.

Die Vereinigten Staaten von Amerika bekämpft die Terroristen in Syrien nicht.

Die Obama-Administration unterstützen gemeinsam mit der Unterstützung ihrer Verbündeten, Türkei und Saudi-Arabien, den Islamischen Staat (ISIS Daesh).

Die Terrorismusbekämpfung in Syrien und dem Irak ist erlogen.

Lesen sie sorgfältig:

Die Aussagen bestätigen die unausgesprochene Wahrheit:

OBAMA BESCHÜTZT DIE TERRORISTEN
– Nach den ersten beiden Schüssen, dachten wir zunächst, daß die Flugzeuge uns unterstützen, aber wir fanden schnell heraus, daß sie auf uns zielten, während wir die Terroristen des IS bekämpften. Die Flugzeuge warfen Splitterbomben auf uns ab.

– Einen Tag vor den Luftangriffen flogen [US] Drohen und scannten das ganze Gebiert.

– Die Luftangriffe haben unsere gesamte Ausrüstung an den Verteidigungsstellungen zerstört.

– Kämpfer des IS haben uns nach den amerikanischen Luftangriffen umgehend angegriffen.

– VS-Drohnen und Hubschrauber haben auf unserem Rückzug das Feuer mit Maschinengewehren auf uns eröffnet.

– Das war bestimmt kein Versehen, sie haben uns vorsätzlich ins Visier genommen, um dem IS zu helfen.

- Amerika ist selbst der ISIS

Übersetzung aus dem Arabischen (H. E.)
Die VS-Luftangriffe wurden vorsätzlich ausgeführt, sie sind sorgsam geplant und mit den ISIS-Kommandos am Boden koordiniert worden.

Das Bombardement ermöglichte es den Söldnern des ISIS-Daesh Islamischen Staat einen effektiven Gegenangriff auf die syrischen Regierungstruppen zu führen.

Der "Vorfall" wurde von den amerikanischen Medien geschönt: "VS-Luftangriffe verfehlten ISIS aber beschädigten die VS-Politik in Syrien.

Falsche Medienberichte unterstützen einen falschen "Krieg gegen den Terror": Pardon, Kollateralschaden, wir haben unsere Ziele verwechselt...




Und dann erzählen sie uns (die westlichen Medien), daß der islamische Staat die westliche Welt bedroht und das Zellen von ISIS-Daesh für die Terroranschläge in Europa und den VS verantwortlich sind.


"Die amerikanische Heimat wird angegriffen und wir müssen uns selbst verteidigen."

Unsinn! Washington und all seine Verbündeten sind staatliche Sponsoren des Terrorismus.

Die verschiedenen jihadistischen Organisationen, einschließlich ISIS-Daesh und al-Nusra werden von dem westlichen Militärbündnis unterstützt und finanziert.

In den Worten von Oliver Stone:
´Wir werden nicht bedroht. Wir sind die Bedrohung.´

" Wir müssen uns selbst verteidigen"

Die Bombenanschläge vom Wochenende in New York und New Jersey haben dazu gedient die öffentliche Aufmerksamkeit von der (umfassend dokumentierten) Tatsache abzulenken, daß VS-Kräfte die Terroristen von ISIS-Daesh in Syrien decken.

Nach Obama haben die Terroristen (in NY und NJ):
"versucht Unschuldige zu verletzen, aber sie wollen uns auch alle ängstigen. ... Wir alle müssen nun die Rolle als Bürger spielen, um sicherzustellen, daß wir dieser Angst nicht unterliegen."
Mit den Worten der New York Times hat Präsident Obama:
"diese Anschläge [New York, New Jersey, Minnesota] in Zusammenhang mit dem Feldzug gegen den Islamischen Staat in Syrien und Irak gebracht, der auch als ISIS oder ISIL bekannt ist".
Unsinn! Diese Ereignisse haben nichts mit dem Krieg in Syrien zu tun. Die VSA unterstützen den Islamischen Staat.

"Wir radieren ihre Führer und ihre Infrastruktur aus,... Wenn wir ihnen mehr ihres Territoriums nehmen, stellen wir ISIL als den Versager da, der er ist.", sagte Obama.

Obama: Sie sind der Versager. Ihre Regierung verkörpert den Terrorismus.

Politische Lügen werden von der Desinformation und Propaganda der Medien unterstützt. Die Rebellen des ISIS sind die Infanteristen der westlichen Militärallianz.

*******

Michel Chossudovsky ist preisgekrönter Autor und emerierter Professor für Wirtschaftswissenschaften an der University of Ottawa, Gründer und Direktor des Centre for Research on Globalisation (CRG) in Montreal sowie Herausgeber von Global Research. Als Gastprofessor hat er in Westeuropa, Südostasien, im Pazifischen Raum und in Lateinamerika gelehrt und war als Berater für verschiedene internationale Organisationen in Entwicklungsländern tätig. Er ist Autor von elf Büchern, einschließlich "The Globalization of Poverty", "The New World Order" (2003), America’s “War on Terrorism” (2005), "The Global Economic Crisis", "The Great Depression of the Twenty-first Century" (2009) (Herausgeber), "Towards a World War III Scenario: The Dangers of Nuclear War" (2011), "The Globalization of War", "America's Long War against Humanity" (2015). Er ist Beitragender der Encyclopaedia Britannica. Seine Texte wurden in über zwanzig Sprachen veröffentlicht. Im Jahr 2014 wurde er die für Verdienste um die Republik Serbien mit seinen Schriften über den Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien mit einer Medaille geehrt.



Quelle: http://www.globalresearch.ca/obama-is-protecting-the-terrorists-america-to-the-rescue-of-isis-daesh-testimonies-of-syrian-soldiers-who-witnessed-the-us-airstrikes/5546610


Ähnliche Beiträge:


Wenn Sie die Übersetzungen und Beiträge auf diesem Blog für lesenswert halten, lassen Sie es mich wissen und empfehlen Sie sie bitte weiter.


Creative Commons Lizenzvertrag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.